Ferienwohnung Reinhardshagen Umgebung Bildergalerie Kontakt Startseite
 

Fähre

Die über 650 Jahre alte Fährstelle (Weser km 11,37) zwischen Veckerhagen/Hessen und Hemeln/Niedersachsen ist eine der ältesten noch betriebenen Anlagen in Deutschland. Sie wird noch immer als Gierseilfähre (seit 1929 mit Hochseil) für den Fahrzeug- und Personentransport, ganz ohne Motorkraft, betrieben. Seit ca. 300 Jahren sind nahezu alle Betreiber überliefert. Ab 1873 wurde die Fähre, unter Wilhelm Büthe, auch als Wagenfähre eingesetzt. Die gedrillten Stahlseile (Niedrigseil) lieferte damals die kurhessische Eisenhütte Veckerhagen.

Homepage des Fährbetreibers mit aktuellen Fährzeiten: www.fähre-veckerhagen.de

Hemeln Biergarten - Wilhelm Bohle
Fähre mit Dampfer

Die bis zum Jahre 2001 im Einsatz gewesene "alte" Fähre wurde 1936 als Pionierprahm gebaut. Die Fähre hielt noch 1945/46 den Ersatzverkehr in Hann. Münden wegen zerstörter Brücken aufrecht und wurde dann durch deren Fährmann Erich Sperber (1911-68) in Veckerhagen als moderne Fahrzeug- und Personenfähre eingesetzt. Der heutige Pächter ist der Fährmann Reinhard Bolte. Die Fähre wurde im Jahre 2001 gegen eine neue Gierseilfähre getauscht. Die "alte" hat eine Verwendung beim Yachtclub Kassel gefunden.

Auf der niedersächsischen Seite, in Hemeln, wird an der Fähre ein Lokal von Wilhelm Bohle betrieben, das bei Göttinger Studenten und Besuchern aus Politik und Wirtschaft als "Kultadresse" gehandelt wird. Hier können Sie im Biergarten oder der Liegewiese den Boots -und Fährverkehr beobachten. Das sollte man selbst erlebt haben ...